Blog-Archive

Jetzt weiß ich auch, was mich an …

… Ao no Exorcist (in der deutschsprachigen Fassung „Blue Exorcist“) bzw. an dem Fan-Hype so stört, obwohl ich die Geschichte an sich eigentlich ganz gerne lese. Es ist quasi wie Naruto nur mit anderem Background.

Lies den Rest dieses Beitrags

Naruto: Wirre Gedanken zum aktuellen Kapitel

Entgegen meiner Ankündigung in der Animexx den Manga für die nächsten zehn Wochen ruhen zu lassen, konnte ich nun aufgrund der dieswöchigen Pause von One Piece in der Weekly Shônen Jump doch nicht anders, als doch mal wieder reinzuschauen.

Aufgrund der Ereignisse ist mir folgender Gedankengang gekommen…

Wer weiterliest und dabei noch nicht auf Höhe des aktuellen Manga-Kapitels (#421) ist, wird garantiert gespoilert.

Lies den Rest dieses Beitrags

Niedergang des Anime-Marktes – Teil II

Nur exklusiv, weil ich heute Naruto auf RTL II sehen konnte, dieser schnelle Eintrag als Ergänzung zu meinem letzten Beitrag. Mir ist nämlich die perfekte Sinnlosigkeit an Bearbeitung eines Animes aufgefallen, die aufzeigt, dass die Lizenznehmer einen Sekundärmarkt aufgebaut haben, in dem es lediglich um eine Art Beschäftigungstherapie und Arbeitsplatzbeschaffungsmaßnahme zu gehen scheint.

Kein Wunder, dass dieser schwere Klotz die Wirtschaft in diesem Sektor dann noch mal so stark belastet, wenn die Käufer wegbleiben – weil ihnen eben genau diese Bearbeitungen auf die Nerven gehen.

Zu dem, was mir aufgefallen ist:

Es gibt derzeit mindestens zwei unterschiedliche Fassungen der Episode Nummer 55 „Jede Menge Kaulquappen, nur kein Frosch“ (jp. 切ない想い 願いを込めた一輪 / Setsunai Omoi, Negai o Kometa Ichirin) und alles nur, weil man gemeint hat, dass man nicht durch ein geschlossenes Fenster miteinander reden kann.

Lies den Rest dieses Beitrags