Zwischenrufe, 08.12.2011

Eine lose Gedankensammlung in Stichworten zu verschiedenen Themen:

  • Hab‘ gerade den Blog aufgeräumt und zehn alte Entwürfe inklusive einiger Bilder entsorgt.
  • Für alle die in diesem Blog nach einem solchen suchen: Es gibt ein englisches ST&RS-Wiki bei Wikia: http://stars.wikia.com
  • Schlechte Nachricht für ST&RS-Leser: Die Serie kreucht und fleucht schon seit Wochen ganz tief im Leser-Ranking der Jump, was wohl bedeutet, dass auch diese Geschichte nach ca. 17-25 Kapiteln abgeschossen wird. (Schade ums Thema, aber der Manga haut mich wirklich nicht mehr vom Hocker.)
  • Meine Pläne, ein Smartphone nach Weihnachten zu erstehen, sind auf Eis gelegt, nachdem auf Androiden Spyware gefunden wurde. Apple war nie eine Option, und Windows Phone 7.x lohnt sich erst so richtig, wenn Microsoft mit Windows 8 herauskommt.
  • Ich versteh‘ auch den Tablet-Wahn nicht. Das sind nette Gimmicks, aber für den mangelhaften Funktionsumfang sind selbst 350 Euro, wie das bei Aldi, Höfer und Co. viel zu viel.
  • Es geschehen noch Zeichen und Wunder: (K|X)ubuntu unterstützt ENDLICH die miniPCI-WLAN-Karte meines fünf Jahre alten Notebooks! Technisch betrachtet ist das Notebook sogar noch älter!
  • Vorhersagen für One Piece:
    • Die Arche Noah ist die antike Waffe Pluton. (Franky hat das Schiff noch nicht gesehen)
    • Jinbes Aufgabe ist entweder der Posten des Shichibukai oder die Eskorte der königlichen Familie zur Reverie (was dann zur Folge haben wird, dass Jinbe wieder zum Shichibukai wird).
  • Vorhersagen für Fairy Tail:
    • Fanservice
    • Mira und Elsa werden nach dem Training wieder gleich stark sein.
    • Das Kampffest wird von Aknologia angegriffen.
    • Lumen Étoile ist eine antike Maschine, die fortwährend magische Energie produziert.

Heute ist ein Tag zum Trauern …

… weil mir heute gleich zwei externe Festplatten verlustiert gegangen sind. Eine 3,5″ und eine 2,5″. Im Betrieb einen Stoß abbekommen – nichts geht mehr. 1x Samsung und 1x Western Digital. Zum Glück hatte ich die dort gelagerten Backups schon wieder auf den Rechner zurückgespielt, nachdem ich dort eine SSD als Hauptfestplatte und die anderen HDDs als sekundäre Speicher installiert habe. Trotzdem ärgerlich, denn mittlerweile kosten die Platten das dreifache von dem als ich sie vor einigen Monaten erstanden habe.

Wird Zeit über einen fest installierten NAS-Server nachzudenken, sobald die Plattenpreise wieder runtergegangen sind…

Zum elften OP-Film …

… lief zwar jetzt gerade erst gestern der Teaser auf Fuji Television, aber trotzdem gibt es schon jetzt Leute, die meckern und motzen müssen und glauben, dass der Film überhaupt nicht zu dem passt was momentan im Manga abgeht. Und überhaupt war ja (angeblich) Strong World so unglaublich Scheiße, weil Shiki niemals gegen Luffy vor dem Zeitsprung verloren hätte… blaaablubb.

Nur ein kleiner Reminder für zwischendurch: Zwischen dem ersten Teaser zu Strong World und dem letztendlichen Termin für die Premiere lagen – Achtung jetzt kommt’s! – mehr als eineinhalb Jahre. Jener Teaser lief im April/Mai 2008 das erste Mal in japanischen Kinos zum Abschluss des neunten Kinofilms – Premiere des zehnten Kinofilms war im Dezember 2009. Der Kampf auf der Fischmenschinsel dürfte wohl mittlerweile so ziemlich gelaufen sein – bis Frühjahr 2012 dürfte der Arc dementsprechend durch sein, und sich die Leser des Manga schon lange in der Neuen Welt befinden. Frühjahr 2012 ist übrigens sehr früh in meiner Vermutung angesetzt, zumal der Film erst produktionstechnisch grünes Licht („green-lit„) erhielt.

Etwas aus meiner Vektorgrafik-Werkstatt …

Die OnePiecePedia und das Fairy-Tail-Wiki haben lange Zeit von den Vektorisierungen von Logos etc. profitiert (okay, ist auch schon länger her), und nun habe ich mich mal daran probiert, einen Charakter zu vektorisieren. Grund war, dass ich für Firefox einen Persona basteln wollte, aber da ich den Online bei getpersonas.com hochladen müsste, habe ich mich dann entschlossen, es einfach mal so zu tun.

One-Piece-Fans wird es freuen, Robin-Fans insbesendere, denn ich habe mich mal an Robin gewagt und dabei das folgende Bild als Grundlage genommen und später dann die Farben genommen, die Oda im Manga verwendet hat:

Vorlage der Vektorisierung, ein Screenshot aus dem Opening, © Eiichiro Oda/Shueisha/Toei

Vorlage der Vektorisierung, ein Screenshot aus dem Opening, © Eiichiro Oda/Shueisha/Toei

Lies den Rest dieses Beitrags

Reviews zum sechsten und neunten One-Piece-Film …

… wird es hier definitiv zu 100% nicht in der kurzumrissenen Ausführlichkeit der letzten Review zum fünften OP-Film geben: Beide sind unter Mitarbeit von Naoki Tate entstanden und weisen einen dementsprechend unterirdisch schlechten Zeichenstil auf, dass einem Worte wie „Augenkrebs“ und „audiovisuelle Vergewaltigung des Originalwerks“ durch den Kopf schießen. Die Filme würde ich aber auch wegen der Handlung nicht einmal annehmen, bekäme ich sie geschenkt – vielleicht wenn ich dafür noch eine ausreichend große Menge Geld bekäme, und wenn ich schon die Fernsehserie gekickt habe, werde ich den Teufel tun und den Mist auch noch fest anschaffen. Zusätzliche Gründe, warum ich ausgerechnet gegen diese beiden Filme so eine Abscheu entwickelt habe ist – Achtung Spoiler: Der Omatsumi-Film kommt gegen Ende mit einem gigantischen „Asspull“, und Film 9 ist zudem einfach nur eine Wiedergabe des Drum-Arcs mit Robin und Franky anstelle von Vivi und Karuh und halt mit der Sunny.

Also: Sind beide schlecht umgesetzt und haben keine wirklich vorzeigbare Story. Von mir gibt’s für keinen der Filme eine Kaufempfehlung.

Geplant sind bei mir noch das Katakuri-Schloss (Film 7) und Strong World (Film 10) als Anschaffungen – und wenn das zusätzlich produzierte Material, das in Japan vor einigen Wochen im Fernsehen ebenfalls mit enthalten ist, auch noch Film 8 – denn für einfache Retellings ist mir eigentlich das Geld zu schade.