Archiv der Kategorie: Zu diesem Blog

Zwischenrufe, 08.12.2011

Eine lose Gedankensammlung in Stichworten zu verschiedenen Themen:

  • Hab‘ gerade den Blog aufgeräumt und zehn alte Entwürfe inklusive einiger Bilder entsorgt.
  • Für alle die in diesem Blog nach einem solchen suchen: Es gibt ein englisches ST&RS-Wiki bei Wikia: http://stars.wikia.com
  • Schlechte Nachricht für ST&RS-Leser: Die Serie kreucht und fleucht schon seit Wochen ganz tief im Leser-Ranking der Jump, was wohl bedeutet, dass auch diese Geschichte nach ca. 17-25 Kapiteln abgeschossen wird. (Schade ums Thema, aber der Manga haut mich wirklich nicht mehr vom Hocker.)
  • Meine Pläne, ein Smartphone nach Weihnachten zu erstehen, sind auf Eis gelegt, nachdem auf Androiden Spyware gefunden wurde. Apple war nie eine Option, und Windows Phone 7.x lohnt sich erst so richtig, wenn Microsoft mit Windows 8 herauskommt.
  • Ich versteh‘ auch den Tablet-Wahn nicht. Das sind nette Gimmicks, aber für den mangelhaften Funktionsumfang sind selbst 350 Euro, wie das bei Aldi, Höfer und Co. viel zu viel.
  • Es geschehen noch Zeichen und Wunder: (K|X)ubuntu unterstützt ENDLICH die miniPCI-WLAN-Karte meines fünf Jahre alten Notebooks! Technisch betrachtet ist das Notebook sogar noch älter!
  • Vorhersagen für One Piece:
    • Die Arche Noah ist die antike Waffe Pluton. (Franky hat das Schiff noch nicht gesehen)
    • Jinbes Aufgabe ist entweder der Posten des Shichibukai oder die Eskorte der königlichen Familie zur Reverie (was dann zur Folge haben wird, dass Jinbe wieder zum Shichibukai wird).
  • Vorhersagen für Fairy Tail:
    • Fanservice
    • Mira und Elsa werden nach dem Training wieder gleich stark sein.
    • Das Kampffest wird von Aknologia angegriffen.
    • Lumen Étoile ist eine antike Maschine, die fortwährend magische Energie produziert.
Advertisements

In den Statistiken des Blogs …

… habe ich heute, aber auch bereits gestern gesehen, dass es seit kurzem wieder vermehrte Aufrufe meines alten Artikels über die Zehn Gebote der Apple-Jünger gibt. So sehr mich das natürlich freut, dass es Neugierige und vermutlich auch in der Hinsicht gleichgesinnte gibt:

Ich möchte an dieser Stelle mein ausdrückliches Bedauern über den Tod von Steve Jobs kundtun. So sehr ich auch nach wie vor die Firma Apple, ihre Produkte vor allem aufgrund der angewandten Geschäftsgebaren und Bevormundung der User auf iPod, iPhone und iPad verabscheue: Dass Herr Jobs eine treibende Kraft bei der Weiterentwicklung von Computern war – selbst wenn er das oft nur als Marketingstratege tat – ist unumstritten.

Möge er in Frieden ruhen.

Hätte ich gewusst, dass…

… ich diese Woche so viele Probleme mit meinem Desktop-PC gehabt hätte – Festplatte kaputt, hatte aber zum Glück erst einen Tag zuvor ein Backup gezogen und habe nun gleich um eine SSD und einen SATA-Controller aufgerüstet – hätte ich das Bewertungsposting dann doch letzte Woche abgeschickt.

Da aber auch sonst das bekannte „Reale Leben“ diese Woche ganz besonders gesaugt hat, wird das Bewertungsposting dieser Woche zwar nicht ausfallen, aber ggf. später erscheinen, da ich nicht nur die Kapitel von letzter Woche mit ins Posting nehmen will (und sortieren muss, was ich überhaupt gelesen habe), sondern parallel noch dazu …

Lies den Rest dieses Beitrags

Hintergrundbild

Das momentane Hintergrundbild beweist wohl eindeutig, dass das Hubble-Teleskop jeden einzelnen Cent wert ist – was ein Glück dass die Aufnahmen zudem auch noch „public domain“ also gemeinfrei sind, weil sie von einer Behörde bzw. einem Mitarbeiter der NASA aufgenommen wurden. 🙂

Wer mehr sehen will: Die komplette Galerie von Fotografien gibt es hier. Das Bild, das ich als Hintergrundbild für den Blog gewählt habe, heißt Hubble’s Sharpest View of the Orion Nebula (Hubbles schärfste Sicht auf den Orionnebel). Die entsprechenden Bilder gibt es hier.

Ja, ganz recht…

Vorerst keine Kommentare und Bewertungen mehr, außer sie werden von mir ausdrücklich erwünscht. Die Leute, die mich aus anderen Communities kennen und den Blog lesen, wissen ja, wo und wie sie mich kontaktieren können.