Archiv der Kategorie: Fernsehen & Kino

Soso… Wenn man…

… in die Zukunft reist ist man den anderen, die dann leben, genau die Zeit voraus, die man in die Zukunft gereist ist. Aha, eine sehr nette Erklärung von Tele 5 in deren Trailer zur x-ten Wiederholung von Andromeda… Da hat man wohl selbst die Serie nicht wirklich gesehen, obwohl man sie ja selbst bereits ein Dutzend Mal über den Äther geschickt hat – denn bereits innerhalb der Serie selbst wird immer wieder klargestellt, sogar WIMRE gleich zu Anfang, dass der Protagonist der Serie, Captain HerkulesDylan Hunt, seiner Zeit um 300 Jahre hinterherhinkt.

Advertisements

Ich droppe die One-Piece-Fernsehserie

Ich habe es länger durchgehalten als ich es musste, aber nach über 10 Jahren, die ich die Serie nun verfolge, werde ich die Fernsehserie One Piece nicht mehr weiterverfolgen. Doch der Grund dafür ist weder die Geschichte an sich noch dass ich „zu erwachsen“ bin, um mir sowas anzuschauen. Nein, es ist ganz einfach der der Punkt, dass seit der Flucht von Enies Lobby die Episoden im zunehmenden Maß grob schlampig animiert werden, dass es sich einfach nicht mehr lohnt, die Geschichte des Mangas doppelt nachzuvollziehen und die Bilder dann mal bewegt und in bunt zu sehen.

Lies den Rest dieses Beitrags

15 Gründe, warum ich den 2009er Star-Trek-Film…

… als größeren Unsinn abtue, als es die TNG-Kinofilme jemals waren. Vier Tage ist es jetzt her, dass ich den Film gesehen habe, und diese Gründe lassen bei mir eher den fahlen Beigeschmack, als würde Paramount das Franchise – der Film hat mehr von einer Parodie als von einem Sequel zu Star Trek: Enterprise.

Lies den Rest dieses Beitrags

Dragonball Evolution – Lachnummer oder doch nur schlecht?

Seit 2002 sitzen die Macher nun an dem Filmprojekt und haben versucht, dem legendären Shonen-Manga einen würdigen Film zu spendieren. Haben sie’s geschafft? Oder werden die Befürchtungen der „Ur-Fans“ voll erfüllt?

Lies den Rest dieses Beitrags

Kennen die Fernsehsender-Planer nichts anderes?

Freudige Nachricht für alle Eltern! Tele 5 steigt nun auch in den Markt von neuen Zeichentrickserien ein und zeigt ab März eine neue (diesmal durch Cartoon Network) kaputtzensierte und völlig auf das Taschengeld eurer Kinder ausgerichtete Anime-Serie: „Bakugan“.

Was hat es mit der Serie nun auf sich? Nunja… Das ganze ist nichts weiter als schon wieder ein Kartenspiel. Derartige Spielekarten (aber auch anderes Trivialspielzeug wie Kreisel) haben in Japan durchaus eine lange Tradition, und dementsprechend gibt es von dort natürlich auch eine Serie nach der anderen, die sich um diesen Themenkreis drehen. Und im Grunde wäre da auch nichts schlimmes bei, aber wenn das ganze über die USA nach Deutschland kommt, kann man sich absolut sicher sein, dass der Film zum größten Teil nichts mehr mit dem Originalwerk zu tun hat. Nicht nur dass die Namen und Grafiken ausgetauscht und durch für den Markt kompatiblere Namen ersetzt werden:

Lies den Rest dieses Beitrags