Kubuntu 10.04 “Lucid Lynx” LTS Beta – Mein Test [Update]

Okay, seit heute teste ich also Kubuntu 10.04 mit der neuen Virtualbox Version 3.1.6. Das System startet wie bisher, und zeigt keine brauchbare Oberflache. Allerdings bietet mir Kubuntu/KDE nun satte 390 Aktualisierungen an – wobei dann noch einmal 9 Pakete hinzukommen. Das Tolle ist wieder einmal, sobald man sich während des Herunterladens denn die Details des Downloads anschauen will, um vielleicht eine Beschreibung zu erfahren, wozu denn Kubuntu die Pakete braucht, landet man schon wieder bei einem simplen Laufbalken, der ein blaues Kästchen hin- und herpongt, fehlt nur noch der Ton dazu.

Download-Details (hervorgehoben)

Download-Details (hervorgehoben)

Dann bin ich mal gespannt, ob für das Update der ganze Abend draufgeht…

edit:Offenbar nicht… Nach ca. einer Stunde wird das Update mit einem schwerwiegenden Fehler abgebrochen. Wenn ich das nach dem Überfliegen richtig deute, liegt irgendein Parameter-Fehler in einem der Skripte vor. Nach einem vom System gewünschten Neustart erhalte ich nun eine Kernel Panic:

[ 202.814536] Kernel panic - not syncing: VFS: Unable to mount root fs on unknown-block(8,1)

Da beim Setup ext4 vergeschlagen und genommen wurde, bleibt nur festzustellen, dass das Dateisystem nicht zu empfehlen ist.

to be continued…

Advertisements

Veröffentlicht am 2. April 2010 in Linux, Open Source Software und mit , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für Kubuntu 10.04 “Lucid Lynx” LTS Beta – Mein Test [Update].

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.