Wie viele Pakete versendet DHL?

Offenbar sind es schon so viele, dass man die sogenannten Sendungsnummern mehrfach vergibt.

Das Ganze wird jetzt den unbedarften Amazon.de-Kunden zum „Verhängnis“: Das Portal bietet zwar eine Sendungsverfolgung, doch sieht man hier unter Umständen die Verfolgung einer älteren Bestellung von einem anderen Kunden, die nicht einmal zwangsläufig etwas mit einer Amazon-Bestellung zu tun haben muss. Da man sogar das Sendeziel in Erfahrung bringen kann, ist es für einen selbst unbedarften Benutzer kaum ein Problem mittels Tante Google die Postleitzahl herauszufinden, sowie über DHL, an wen das Paket ging (Familien-/Firmenname) und wieder in Google dann unter Umständen die komplette Adresse. Interessant wäre es nun zu wissen, ob man mit den erworbenen Daten unter Vorgabe das Paket nie erhalten zu haben in Erfahrung bringen könnte, woher das Paket denn nun stammt und was in dem Paket gewesen sein kann.

Das alles könnte sich DHL beispielswiese sparen, indem man beispielswiese sämtlichen Sendungsnummern eine neue Zahlenkolonne, die nur das Versendejahr beinhaltet – gerne auch verschlüsselt.

Advertisements

Veröffentlicht am 20. Oktober 2009 in Allgemeines und mit , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für Wie viele Pakete versendet DHL?.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.